BioClean und J.A.C. arbeiten zusammen um zu helfen Thailand's Haushalts-Abwasser zu reinigen

Eintrag von Martin Wolf am 12 April 2009 | 0 Kommentare

Tags: , ,

Die westliche Welt feiert Ostern, und Thailand bereitet sich auf Songkran vor - die traditionelle Thai Neujahrsfeier (Thai: สงกรานต์ Songkran). Weltbekannt und -berühmt für seine charakteristischen Tradition des Wasser-Werfens, von einem höflichen Spritzer oder ein paar respektvollen Tropfen über harmlose Wasserpistolen und Duschen von Gartenschläuchen bis hin zum Übergießen mit Wassereimern und gut gezielten Schüssen aus Wasserkanonen, verabreicht in einem festlichen Geist - ein großes Wasser-Werf-Festival!

Das Wasser symbolisiert das Wegwaschen von allem Schlechten

Das Werfen von Wasser begann als eine Art den Menschen Respekt zu erweisen, indem sanft eine kleine Menge von Weihwasser über Hände oder Schultern anderer Menschen als ein Zeichen von Respekt gegossen wurde.

Unter Jugendlichen entwickelte sich dies dazu Fremden eine Dusche mit kaltem Wasser zu verpassen um die Hitze zu lindern, denn April ist der heißeste Monat in Thailand (die Temperaturen können für einige Tage über 40°C betragen). Dies hat sich weiterentwickelt in Wasserschlachten und Wasser über Menschen in vorbeifahrenden Fahrzeugen zu spritzen.

Die beste Zeit, sich Gedanken über Wasser zu machen - das heißt sauberes Wasser!

Nach fast einem Jahr der Vorbereitung haben die deutsche BioClean GmbH und Thailand's Jimmy Anderson Contribution Co., Ltd beschlossen, mit vereinten Kräften Deutschland's fortschrittliche Technologie der Mikrofiltration in Thailand verfügbar zu machen.

Jimmy Anderson Contribution Co., Ltd bietet ab sofort exklusiv die bewährten BioClean Kläranlagen und Kleinkläranlagen in Thailand und Südostasien an und wird diese Kläranlage überall in Thailand und Südostasien liefern und installieren.

Und wenn dies nur dafür sorgen wird, dass zur Feier des nächsten Songkran genügend sauberes Wasser in Thailand verfügbar ist, dann es hat sich schon gelohnt!